Kieferorthopädie in 1110 Wien

 

Als Vertragsärztin für Kieferorthopädie bin ich berechtigt die Gratis Zahnspange zu machen.

Ich beschäftige ich  mich mit der Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen und den daraus resultierenden Problemen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Kieferorthopädische Behandlungen werden meist mit Hilfe von Zahnregulierungen bzw. Zahnspangen durchgeführt.

Zahnspangen sind ein wichtiges Vorsorgeinstrument, denn sie sorgen nicht nur für ein schönes Lächeln sondern können auch den zahlreichen Folgeproblemen von Zahn- und Kieferfehlstellungen vorbeugen, wie Problemen beim Atmen, Sprechen, Kauen oder Schmerzen verschiedenster Art.

 

Welche Symptome können bei Zahn- und Kieferfehlstellungen auftreten?

Kieferorthopädie 1110 Wien

Die Probleme, die durch starke Zahn- und Kieferfehlstellungen entstehen können, sind weitreichend. Von verschlechterter Mundhygiene, aufgrund zu eng stehender Zähne, Kopf- und Rückenschmerzen, Kiefergelenksbeschweren bis hin zu frühzeitigem Zahnverlust wegen Überlastung des Kausystems, ist alles möglich

Bei leichteren Fehlstellungen steht vor allem das ästhetische Problem im Vordergrund. Schiefe Zähne können das ganze Gesicht in einem ungünstigen Licht erscheinen lassen und verändern die optische Wirkung eines Menschen. Solche ästhetische Einbußen machen Betroffene oft sehr unglücklich.

In meiner Ordination in 1110 Wien biete ich meinen Patienten und Patientinnen daher verschiedenste Zahnspangen zur Korrektur von Fehlstellungen an. Dabei muss zunächst entschieden werden, ob man eine festsitzende oder eine herausnehmbare Lösung möchte.


Gratis Zahnregulierung in 1110 Wien

Seit 2015 übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Zahnspangen bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren, die eine sehr schwere Fehlstellung haben. Es gibt dafür ganz genau definierte Kriterien, die erfüllt sein müssen.

 

Herausnehmbare Zahnregulierung

Herausnehmbare Zahnregulierungen empfehle ich nur bei sehr leichten Fehlstellungen. Die neueste Entwicklung in diesem Bereich sind fast unsichtbare Schienen, die alle 2 Wochen erneuert werden.

 

Festsitzende Zahnspange

Bei festsitzenden Zahnspangen werden die Zähne mit Brackets beklebt. Es gibt sie in verschiedensten Materialen, von Metall bis zu durchsichtiger Keramik. Je nach Fehlstellung können die festsitzenden Zahnspangen außen oder auch innen an den Zähnen angebracht werden. Letztere Version ist unsichtbar, aber leider nicht immer möglich.

 

Gerne informiere ich Sie gratis in einem Gespräch in meiner Praxis näher über die verschiedensten Möglichkeiten der Kieferorthopädie.

Dr. Siri Jebens – Vertragsärztin für Kieferorthopädie in 1110 Wien